Zu beachten beim Yoga

Wichtig ist, dem Yoga mit einer offenen und lockeren Einstellung zu begegnen. Yoga soll Spaß machen, Lachen, Stöhnen und komisch finden ist erlaubt!

  • bequeme, lockere Kleidung tragen
  • für die Übungen, zum entspannen und zum meditieren eine weiche Unterlage
  • eventuell eine Decke oder etwas Warmes zum Anziehen, um nach den Übungen nicht auszukühlen
  • etwa 1-2 Stunden vor dem Yoga nichts Schweres essen, die Verdauung blockiert den Energiefluss
  • für den Reinigungsprozess vor, während und nach dem Yoga viel trinken
  • vorher keine stimulierende Genussmittel (Kaffee, Alkohol, Schwarztee, Cola, etc.)

Kein Leistungs- oder Erfolgsdruck! Yoga wirkt bei jedem Menschen anders, sogar der Zeitpunkt ist unterschiedlich. Jeder/r gibt das, was in diesem Moment möglich ist.

Bis auf wenige Punkte, wie Atmung und Rückenhaltung, gibt es kein „richtig“, „falsch“ oder „besonders gut“. Alles wird für jeden erklärt, angeleitet und kontrolliert.